Kategorie: Computer Games

UNAWARE

Da mich seit jeher Jump‘n‘Run Spiele in ihrer Machart beeindruckten, beschloss ich, mich mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Das Prinzip der „Tile-Based-Games“ geht zurück bis zu PAC-MAN und findet auch in der heutigen Zeit, bei Spielen wie DIABLO oder STRONGHOLD seine berechtigte Verwendung.

Zur Entwicklung von Unaware verwendete ich Flash 7 / Actionscript 1.0.
Die Grafiken und Animationen entstanden mit 3dsmax und Photoshop.
Mit dem ebenfalls unter Flash entwickelten Leveleditor ist es möglich, sämtliche Grafiken für einen Level selbst zusammenzustellen und anschließend die Daten direkt in das Spiel zu übernehmen.
Da Flash Actionscript aus Sicherheitsgründen keine Möglichkeiten bereithält, Daten lokal im Filesystem zu speichern, werden die Leveldaten via Copy & Paste übergeben und mitcompiliert.

Obwohl Unaware ein 3 Layer Parallax scrolling und ein Tag/Nacht System besitzt, läuft die Entwicklungsversion auf einem AMD Athlon64 3200+ flüssig.

GAME: Pfeiltasten für Links & Rechts, STRG für Jump.

Get Adobe Flash player

LEVELEDITOR:

Get Adobe Flash player

Parsec 2 sollte der kommerzielle Nachfolger des erfolgreichen Freeware-
Spiels Parsec werden. Hierzu wurde ein sehr umfangreiches Konzept
ausgearbeitet. Ich fertigte Handskizzen, 3D Renderings und -Animationen an.
Der Science Fiction Autor Andreas Gruber unterstützte uns tatkräftig im Hinblick
auf die Backgroundstory.

Bei persönlichen Terminen mit Publishern wie z.B. Ubi-Soft wurde jedoch ohne einer
spielbaren Demoversion kein Interesse an dem Projekt gezeigt.

Produktionsjahr: 2002

PARSEC

Die Idee hinter Parsec war damals ihrer Zeit eindeutig voraus.
Ein plattformunabhängiges Freeware Online-Multiplayer Game für Win32,
Mac OS und Linux!

Mein Bestreben, Parsec einen professionellen „Look“
zu geben, wurde von der Linux Comunity und diversen Spielemagazinen
bestätigt. In den Anfangszeiten von Parsec entwarf ich die 3D Modelle noch
mit 3ds6 DOS bzw. 3D Studio Max 1.0 und die Texturen mit Deluxe Paint IV
bzw. Corel Photopaint.

Am 5.Mai 2003 stellten wir offiziell die Entwicklung an PARSEC ein und gaben
das Projekt als Open-Source frei.

Produktionsjahr: 1999 – 2003

Links:

OFFIZIELLE PARSEC HOMEPAGE
PARSEC auf SOURCEFORGE.NET